Mein Leben und ich

Es war so ein schöner Tag in Venlo. Wenn ich nur nicht auf diesen scheiß Baum geklettert wäre. Ich habe beim runterklettern die Höhe unterschätzt.
Habe mein linkes Bein zu lange gestreckt. Es war in meinem Oberschenkel, ein Gefühl als wenn ein Gummiband reißt. Und dann war dieser Schmerz da. Ich hatte noch nie so einen Schmerz. Tanja dachte es wäre gut, wenn ich mich kurz auf den Boden setze. Ich bin weder gut runter gekommen, noch hoch gekommen. Und das wieder hinstellen war die Hölle. Ich habe so geschrien. Ich dachte ich werde ohnmächtig vor Schmerz. Wir waren im Nichts an der Maas. Tanja hat mich irgendwie zum Auto bekommen. Ab nachhause und dann ins Krankenhaus. Der Arzt war echt ein Metzger. Der hat mir so weh getan. Er sagte dann so ganz nebenbei, ich müsste vielleicht in 6 Stunden operiert werden. Er hatte die Vermutung das mit meinem Hüftknochen was nicht stimmt. Was ihn bestimmt freute, weil er mich so noch mehr quälen konnte. Weitere Untersuchungen folgten. Die Chefärztin wurde dazu befragt. Die ein Segen sagte, ich müsste nicht operiert werden. Es bleibt "nur" bei einem Muskelfaserriss im Oberschenkel.

Kommentare:

Bilberry hat gesagt…

Oh nein das ist böse. Ich hatte das an der Lende & habe immer wieder zu schnell zu viel gewollt. Da hatte ich Monate was von. Mach lieber langsam & kurier das richtig aus! Gute Besserung Süße!

Juni hat gesagt…

danke süße....
drücke dich